Praxis

Dr. Werner

Facharzt für innere Medizin, Bad Kreuznach

  1. Startseite » 
  2. Für Patienten » 
  3. Informationen über Erkrankungen » 
  4. Erkrankungen des Dickdarms » 
  5. Durchfall

Chronischer Durchfall

Eine mögliche Ursache des chronischen Durchfall mit wässrigen, nicht blutigen Stuhlgängen ist das Gallensäure-Verlust Syndrom.
Hieran sollte man denken, wenn in der Vorgeschichte ein Zustand nach Gallenglasen-Entfernung, eine Resektion des terminalen Ileum oder eine Bestrahlung des Abdomens vorliegt. Auch nach abgelaufenem M. Crohn ohne Resektion tritt diese ERkrankung auf.
Die Diagnose kann mit einer szintigrafischen Methode  ( SeHCAT) bestätigt werden, leider ist diese Untersuchung vor Ort nicht durchführbar.
Alternativ wird ein Behandlungsversuch mit einem Medikament zur Gallensäure-Bindung durchgeführt und das Ansprechen hierauf als diagnostisches Kriterum verwendet.
Üblicherweise wird 4 g Cholestyramin eingenommen, die Menge kann bis auf 24 g/d gesteigert werden. Alternativ Colvesalam 3,75g/d. Eine Dauerbehandlung ist möglich ( und meist auch nötig), allerdings kann auch - nach anfänglicher Einstellung - eine Dosis-Reduktion oder die on-demand- Einnahme versucht werden.
(eigene Zusammenfassung)
Literatur: Canadian Association of Gastroenterology CLinical Practice Guideline on the Management of BIle Acid Diarrhea, 2020

aktuelle Informationen

Urlaub Dr.Werner
14.04.2024 weiter Urlaub vom 2.5. bis zum 10.5.2024