Praxis

Dr. Werner

Facharzt für innere Medizin, Bad Kreuznach

  1. Startseite » 
  2. Für Ärzte » 
  3. Erkrankungen des Stoffwechsel » 
  4. Diabetes mellitus 2

Diabetes mellitus Typ 2 ( 2015)

Diagnose:
BZ nüchtern über 126mg/dl,  BZ über 200mg/dl zu einer beliebigen Tageszeit oder nach einem 75 g oralem Glucose- Belastungstest.

Therapie- Ziele:
Hba1c kleiner als 6,5%
BZ nüchtern  kleiner als 120mg/dl
Gesamtcholesterin kleiner als 180mg/dl
LDL kleiner als 100mg/dl, bei KHK kleiner als 70mg/dl
Triglyceride kleiner als 150mg/dl,
Albuminurie kleiner als 20mg/l
Blutdruck 130-g140/80 mm HG, bei großer Proteinurie kleiner als 120 /75mm HG
Gewichtsreduktion, Nikotinverzicht.

Medikation

Metformin
Dosis: 1 x 500mg/d für eine Woche, dann 2 x 500mg/d für eine Woche, dann 2 x 1000mg/d.
Kontraindikation: Schwangerschaft, Alkohol, Kreatinin Clearence weniger als 60ml/min, schwere Lebeerkrankung.
Monotherapie und Kombination: möglich mit Sulfonylharnstoff, Acarbose, Insulin, Glitazon, DPP-4-Inhibitor, GLP-Analoga, auch 3er Kombination.

Sulfonylharnstoffe
Glibenclamid  1,75 bis 10,5 mg/d, Gliquidon 15 bis 120mg/d
Kontraindikation: Typ 1, Niereninsuffizinez, Leberinsuffizienz, Kreuzallergie gegen Sulfonamide, Schwangerschaft.
Monotherapie oder in Kombination mit Metformin, Insulin, GLP-1-Rezeptorantagonist, Glitazon

Glinide ( Sulfonylharnstoff- Analoga)
Repaglinid: 3 x 0,5 bis 3 x 2mg/d
Kontraindikation: Typ 1 Diabetes, Niereninsuffizienz kleiner als 30mg/dl, Schwangerschaft.
Monotherapie, Kombination von Nateglinid mit Metformin ist zugelassen.

DPP4- Inhibitoren
Sitagliptin 100mg/d, Vildagliptin 2 x 50mg/d, Saxagliptin 5mg/d
Kontraindikation: Schwangerschaft und Stillzeit, Typ 1 Diabetes, Alter weniger als 18, Kreatinin Clearence weniger als 50.
Keine Einzeltherapie, Kombination mit Metformin, Sulfonylharnstoff und Glitazon.

Pioglitazon
Dosierung: 15m/d, nach 8 Wochen 30mg/d bzw 45mg/d.
Kontraindikation:  Leberfunktionsstörungen, Herzinsuffizienz 1 bis 4, Schwangerschaft, Kreatinin- Clearence wenger als 30ml/min.
Monotherapie, Kombination mit Metformin, Sulfonylharnstoff oder Dreierkombination

GLP-1-Rezeptorantagonisten
Dosierung: Exenatide 2 x 5µg, nach 4 Wochen 2 x 10 µg, Liraglutid 0,6mg abends, frühestens nach einer Woche Steigerung auf 1,2mg/d. Die Gabe erfolgt als s.c. Injektion.
Kontraindikation:  Schwangerschaft, Alter weniger als 18, Typ 1, Kreatinin- Clearence weniger als 30ml/min
Monotherapie nicht vorgesehen, Kombination mit Sulfonylharnstoffen und/oder Metformin.

Insulin
Dosierung nach Wirkung,  Fortsetzen der oralen Gabe, insbesondere von Metformin sinnvoll, kurzwirksames Insulin vor den Mahlzeiten,  NPH - INsulin oder Analoga ( Glargin, Levemir) zur Nacht

Schematisches Vorgehen entsprechend dem Fluss- Schema
Literatur: Praxis- Leitlinie DDG 2010
Literatur: Management of Hyperglycemia in type 2 diabetes, 2015
Diabetes Care 2015, 38, 140-149

Stufenschema:

1. Metformin ( bis Kreatinin 1,5mg/dl), Dosis steigern, Zielwert Hba1c von 7%, 3 Monate
2. Kombination mit DDP4, SGLT2, SU, Pioglitazon
3. Komination mit 3. Mittel oder zusätlich basal-Insulin ( 10IE)
4. Falls nicht ausreicht, Kombination mit kurzwirksamen Insulin, beginnend zur Hauptmahlzeit
5. oder GLP-1 und Basalinsulin und Metformin.

Bei Hba1c von 9% gleich Beginn mit Kombinationstherapie aus 2 Mediikamenten

Bei Hba1c von mehr al 10% oder BZ >350mg/dl, direkt Kombination mit Insulin

 

 

Ergänzung Praxisleitlinien 2011 für Diabetes 2, Diabetologie 2011, 6: S131-S136

Metformin

Metformin
Glucophage

0,5 – 2g

SS, Leber, Pankreatitis

Übelkeit, Magendruck

MONO
Kombi

Acarbose
Miglitol

Glucobay
Diastabol

50 – 150mg

SS, Kinder, CED

Bähungen,
Durchfall

Alle

Glibenclamid
Glibornurid
Gliclazid
Glimepirid
Gliquidon

Euglucon
Glutril
Diamicron
Amaryl
Pro-Diaba

1,75- 10,5
12,5- 75
30- 120mg
1 – 6 mg
15- 120mg

SS, Stillzeit,
Niere, Leber

geht Niere

Gewichtzu-
nahme, Hypoglykämie

Metformin,
Insulin
MONO

Repaglinid
Nateglinid

Novonorm
Starlix

0,5- 6mg
180-360

SS, Niere

Übelkeit, Hpyoglykämie

Metformin
nur Kombi

Sitagliptin

Vildagliptin
Saxagliptin

Januvia

Galvus
Onglyza

1x100

2 x 50
1x 5mg

SS, Kinder
Niere

Pharyngitis
selten

Mono, Insulin
Kombination
SH, Metformin

Pioglitazon

Actos

15 – 45mg

Herzinsuff, SS, Niere

 

Auch Mono,
Metformin, SH, Insulin,
3er

Exenatide

Liraglutid

Byetta
Bydureon
Victoza

2 x5ug/d
1x2mg/W
0,6- 1,8

SS, Kinder

Übelkeit, Brechreiz,
Pankreatitis
Abnahme

Nur Kombi mit SH, Metformin

Canaglifozin
Dapagliflozin
Empagliflozin

 Forxiga
Jardiance

5 bis 10mg/d
10 bis 25mg/d

 SS, VOlumenmangel

Genitalinfektion

 Mono, Kombi außer GLP1
Insulin

INsulin Glargin
INsulin Deglutec
Insulin Detemir

Lantus

Tresiba

Levemir

Beginn mit 10I.E

 

aktuelle Informationen

Sommerferien
30.06.2019 weiter Meine Praxis ist wegen Sommerferien vom 8.7.2019 bis zum 26.7.2019 geschlossen. Telefonisch...